Karlsruher NaturFreunde beteiligen sich an Karlsruher Wochen gegen Rassismus

KAWochenGegenRassismus 2019 PlakatDie Arbeitsgemeinschaft der Karlsruher NaturFreunde beteiligt sich 2019 an den Karlsruher Wochen gegen Rassismus vom 15.-31. März 2019 mit dem Vortrag "Naturschutz, Umweltschutz, Heimatschutz - Von "Blut und Boden" zum Ethnopluralismus am Montag, den 18. März 2019, um 19 Uhr im Bürgerzentrum Innenstadt. Der Eintritt ist frei. (Nähere Informationen zum Vortrag finden sich hier.)

Die Stadt Karlsruhe setzt mit den Karlsruher Wochen gegen Rassismus 2019 zum sechsten Mal ein deutliches Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und für eine vielfältige Gesellschaft. Dieses Anliegen wird von zahlreichen gesellschaftlichen Gruppen mit vielfältigen Programmpunkten unterstützt. Das vollständige Programmheft gibt es hier.

Das Motto der Veranstaltungsreihe lautet dieses Jahr angelehnt an Paragraf 1 des Grundgesetzes "Die Würde des Menschen ist unantastbar".

Wir laden unsere Mitglieder und Freunde dazu ein, einen Blick in das Programmheft zu werfen und die ein oder andere Veranstaltung zu besuchen, denn das Programm ist lohnenswert.