Wanderung zum Felsensteig Hornberg

09 P1190295Auch die Wanderung zum Felsensteig ließ nichts zu wünschen übrig: gutes Wetter und eine abwechslungsreiche Strecke ließen keine Langeweile aufkommen. Besonders eindrucksvoll war der Besuch des Mega-WC.

Hier nur ein paar Bilderimpressionen vom 16.06.18 Felsensteig Hornberg mit Besuch des Mega-WC. Weitere Bilder finden sich in der Photogalerie unter "Aus dem Vereinsleben".

Rentnerfahrt 2018 mit der Sauschwänzle-Bahn

01 P1170540Auch dieses Jahr war die Rentnerfahrt wieder ein voller Erfolg, z:itmäßig und wettermäßig hatte alles gestimmt.

Der Gutshof " Vogt auf Mühlstein" wurde von allen gelobt, die alten Gasträume und natürlich das Buffet, was das Herz begehrte, bis hin zum Sekt! Ein Erlebnis war natürlich die Sauschwänzlebahn sowie das Museum mit Film und Einkaufsmöglichkeiten.

In der Bahn gab es dann noch Kaffee und eine Brezel. Als die Truppe zurückkam zum Bus, fanden sie zu Ihrer Überraschung ein Stück Schwarzwälder Schinken auf jedem Sitz. Eine Eispause bei herrlichem Wetter machten wir noch am Titisee.

 04 P1170558  09 P1190279

Danach ging es zur abendlichen Brauereigaststätte zum " Hopfenschlingel " nach Rastatt, um dann 21.40 Uhr wieder wohlbehalten in Karlsruhe zu sein.

Fronleichnams-Ausfahrt zum Bregi-Ablass und ins Wilde Bayern

Donnerstagmorgen 6 Uhr. Drei vollbepackte Autos mit 11 Paddlern und Wildwasserbooten machen sich auf in den Bregenzer Wald.
An Fronleichnam und den drei folgenden Tagen zieht es Wildwasserfans von überall her
an die Mittlere Bregenzer Ache. Punkt 10 Uhr wird an verschiedenen Kraftwerken „der
Wasserhahn aufgedreht“ der sog. Bregi-Ablass. Aus einem Rinnsal - denn seit vielen
Jahren wird das meiste Wasser zur Energiegewinnung abgeleitet - wird wieder ein
spritziger Wildbach.

P1020590

Wir genießen die wunderschöne Strecke durch den Wald, die Schwarzenbergklamm, das grüne Tal mit dem horizontalen Felsband hoch oben. Zumindest immer dann, wenn die flotte Strecke mit ihrer kräftigen Strömung, den teils heftigen Schwällen und Walzen, leichten Verblockungen und Kurven es zulässt.

P1020645

Weiterlesen: Fronleichnams-Ausfahrt zum Bregi-Ablass und ins Wilde Bayern

Impressionen Napoleonsteig 13.05.2018

Bruchweiler-Bärenbach - Napoleonsteig - PFW-Hütte Schmalstein
Wanderführerin Gertrud Schäfer, 17 Wanderer, 15 km, 270 hm und jede Menge Felsen 
Vielen Dank an Heinz für die wunderschönen Bilder.
napoleon1
napoleon2
napoleon3

Weiterlesen: Impressionen Napoleonsteig 13.05.2018

Frühlingsausfahrt an die Moder 29.04.2018

Siegfried hat zur „Saisoneröffnung“ eine Wanderfahrt im Elsass angeboten und so stand eine große Gruppe vor dem Bootshaus zur Abfahrt bereit.

Moder1

Bei sonnigem Wetter konnten 16 Paddler – drei Generationen übergreifend – die Paddelausfahrt auf der schön fliesenden Moder genießen. Es gibt schöne Rastplätze, die zu einem Picknick einladen.

Moder2

Für einige von uns war es eine „Erstbefahrung“, aber wir werden wieder kommen. Vielen Dank für diesen schönen Sonntag.

Oster (Wildwasser) Ausfahrt 2018 an die Drome

 

Die diesjährige Oster- (Wildwasser) – Ausfahrt führte uns an die Drome nach Südfrankreich. Die Drome ist ein Nebenfluss der Rhone

Als Standort hatten wir den Campingplatz „CAMPING LES ACACIASin Vercheney ausgewählt. Vercheny ist eine Gemeinde im französischen Département Drôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Gleich am 1. Tag ging es ab dem Campingplatz zum „genüsslichen Einfahren“ auf die Drome. Nachdem es die ganze Nacht zuvor geregnet hatte, ging es bei gutem Mittelwasserstand auf leichtem Wildwasser bis zum Örtchen Beau Soleil.

Am Ostersonntag paddelten wir bei Sonnenschein die Gervanne. Danach bestaunten wir noch den riesigen Felssturz Le Claps.

Am Montag ging es wieder auf die Drome, diesmal den Abschnitt von Die bis zu unserem Campingplatz

Drome1

Am Dienstag legten wir einen paddelfreien Tag ein und fuhren nach Valence, wo wir bei schönem Wetter bei einem Stadtrundgang viel schönes sehen und interessantes erfahren durften.

Am Mittwoch ging es auf die Bez, einem Zufluss der Drome. Die Beschreibung hatte nicht zu viel versprochen. Paddeln bei 360° Panorama. Danach besichtigten wir noch die wunderschöne Gemeinde Die.

Am Donnerstag, unserem letzten Paddeltag ging es noch auf die Rouanne. Auf türkis blauem Wasser und unglaublich schöner Landschaft paddelten wir in die Drome bis Saillans. Zum Abschluss gab es noch einen Pastis.

Drome3

Am Freitag, dem Abreisetag, fuhren wir über das Vercors Gebirge zurück.

Beim Stopp auf dem Pass verabschiedeten uns in Augenhöhe die Geier von der wunderschönen Landschaft.

Danke an Steffen für die schöne Osterausfahrt und die tolle Organisation.

Drome2

 

Anpaddeln der Kanuabteilung

IMG 20180417 0004

Unterkategorien