Adlerstraßentreff - Borchert, Kaléko, Kramer & Co

Am 1. März laden wir um 19 Uhr zum Treff in der Adlerstraße.

Paul Mehrer und Rose Biro, von den NaturFreunden Berghausen
gestalten einen Abend über Wolfgang Borchert, Marscha Kaléko und Theodor Kramer.
Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Einige Hintergrundinformationen:

borchert.JPGWolfgang Borchert:
Am 20.05. 1921 in Hamburg geboren - am 20.11.1947
in Basel gestorben.
Sein schmales Werk von Kurzgeschichten, Gedichten
und einem Theaterstück machte Borchert nach dem
Zweiten Weltkrieg zu einem der bekanntesten Autoren
der Trümmerliteratur.

kaleko

1929 veröffentlichte Mascha Kaléko erste Gedichte (in
der Zeitung Querschnitt), die im heiter-melancholischen
Ton die Lebenswelt der kleinen Leute und die Atmosphäre
im Berlin ihrer Zeit widerspiegeln.

 

kramerTheodor Kramer wurde am 1. Januar 1897 in Niederhollabrunn
im niederösterreichischen Weinviertel geboren.
Sein Vater war der Gemeindearzt Dr. Max Kramer,
der aus einer jüdischen Familie aus Böhmen stammte.
„Einen der größten Dichter der jüngeren Generation“
nannte ihn Thomas Mann. Er lebte bis 1957 im Exil in London.

Kontakt: Corina Kober (corina.kober@naturfreunde-karlsruhe.de, 0721 9663886)

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (NF_OG_KA_Adlerstr_180301_Flyer.pdf)Flyer[ ]426 kB