Neuer Ortsgruppenvorstand zu Gast bei OB Mentrup

OBMentrup5279 zugeschnitten klein

v.l.n.r.: Jürgen Schade, Frederik Düpmeier, OB Mentrup, Gertrud Schäfer, Corina Kober

Am 27. August war der neue Ortsgruppenvorstand zum Antrittsgespräch beim Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe Dr. Frank Mentrup, der ebenfalls Naturfreund ist.

In entspannter Atmosphäre konnten dem OB die aktuellen Schwerpunkte der NaturFreunde Karlsruhe vorgestellt werden. Neben den bewährten Aktivitäten im Natursport kamen dabei unter anderem auch die Umweltgruppe, die Kinder- und Jugendarbeit und die Naturfreundehäuser ins Gespräch.

Interessiert zeigte sich der OB an einer stärkeren Einbindung des Naturfreundehauses Badner Höhe in den neuen Nationalpark. Bezüglich des Bootshauses kam auch die Beleuchtungssituation von der Endhaltestelle bis zu den Vereinsheimen zur Sprache.

Weiteres großes Thema war, wie sich der Verein noch stärker im Stadtbild zeigen und beteiligen kann, beispielsweise die Einbindung von Geflüchteten in bestehende NaturFreunde Aktivitäten oder das Engagement gegen Rechts.

Es sei eine Besonderheit der NaturFreunde, dass sie sowohl stark vor Ort seien, als auch international vernetzt und politisch aktiv, betonte der OB im Gespräch in Hinblick auf die vielfältigen Aktivitäten der NaturFreunde in Karlsruhe. Dabei hoffe er weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit zwischen den NaturFreunden und der Stadt.