Wie aus meinem Joghurtbecher wieder ein Rohstoff wird

IMG 2309Was passiert eigentlich mit unserem Müll, nachdem die Mülltonnen geleert sind? Wer das wissen wollte, konnte sich am 19.03.2015 bei der Besichtigung der Müllsortieranlage der Fa. ALBA im Karlsruher Rheinhafen schlau machen.

Mehr als 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen diese Gelegenheit wahr. Zunächst gab uns Frau Stutz für die Fa. ALBA einen Überblick über die Bedeutung des Müllrecyclings und die dazu erforderlichen Verfahren. In der Anlage konnten wir dann sehen, wie der angelieferte Müll aus der Wertstofftonne mit Maschinen durch große und kleine Siebe sortiert wurde, Metalle mit Magneten herausgefischt und andere Materialien durch Kameras identifiziert und ebenfalls aussortiert wurden.

Weiterlesen: Wie aus meinem Joghurtbecher wieder ein Rohstoff wird

800 Gäste feiern bei strahlendem Sonnenschein den Erfolg der Landschaft des Jahres 2013-2014

18.10.2014 im Freibad in Rappenwört: Ein Tag für die ganze Familie.

von Corina Kober

NaturFreunde-Chor im FestzeltEs war für jeden und jede etwas geboten. Auf der großen Kulturbühne gab es ein reichhaltiges, internationales Kulturprogramm mit vielen Grußworten, u.a. auch von Michael Obert, Bürgermeister in Karlsruhe und Johannes Stober, MdL. Alphornbläser, eine Fokloregruppe aus dem Elsaß sowie Chöre aus Baden und Rheinland-Pfalz gaben ihr Bestes.

Kinder in RiverbugsAuf dem Altrheinbecken konnte man die Kids in den River Bugs sehen, wie sie ihren Spaß hatten. Auch auf einem Herbsterlebnispfad konnten die Kinder und Jugendlichen einiges erleben. Besonders die Boulderwand der NaturFreunde Jöhlingen erfreute sich regen Besuchs.

Weiterlesen: 800 Gäste feiern bei strahlendem Sonnenschein den Erfolg der Landschaft des Jahres 2013-2014

Kürbisse schnitzen in Rappenwörth

IMG 9996Am 12. Oktober trafen sich einige Naturfreunde Familien zum Kürbisse schnitzen am Bootshaus der Naturfreunde Karlsruhe in Rappenwörth.Trotz der Kälte waren alle hochmotiviert und wunderschöne Kürbiskreationen konnten mit nach Hause genommen werden.

Nach getaner Arbeit gab es noch eine von Roland und Christiane zubereitete super leckere Kürbissuppe mit selbstgebackenen Brot zum Aufwärmen. Die Aktion hat allen viel Spaß gemacht.

IMG 0015

Fahrt mit der Lusoria Rhenana

DiIMG 9463e diesjährige gemeinsame Wanderung der NaturfreundeJugend und der Wandergruppe der NaturFreunde Ortsgruppe Karlsruhe führte von Karlsruhe aus mit dem Nahverkehr nach Neupotz in der Pfalz (siehe auch die Bilder in der Bildergalerie).

Bei herrlichem Wetter machte gleich die kleine Wanderung raus in die Neupotzer Auenlandschaft zum Setzfeldsee richtig Spaß. Am See angekommen, ging es dann mit einem Nachbau eines Römerschiffs, der Lusoria Rhenana, raus auf den See. Hierzu mussten jedoch erst mal kräftige Ruderer gefunden werden, denn die Lusoria Rhenana ist ein Ruderboot, bei dem man sich so richtig ins Zeug legen muss.

Weiterlesen: Fahrt mit der Lusoria Rhenana

1. Mai - Familienfest in Rappenwört

Wie jedes Jahr war auch das diesjährige Vereinsfest am 1. Mai in Rappenwört ein voller Erfolg. Das Wetter hielt und es kamen viele Besucher vorbei. Dazu gab es ein kurzweiliges Begleitprogramm für die Kinder und wie immer gutes Essen und Trinken.

Einige Impressionen vom Fest in der Collage unten. Weitere Bilder gibt es im Fotoalbum.

1-Mai-001

Mir bringet was uf´d Boi Nummer droi

IMG 3935Auch dieses Jahr war die Faschingsfeier unserer Ortsgruppe wieder ein voller Erfolg. Der Saal der Walhalla war bis auf den letzten Platz besetzt und die Stimmung hervorragend.

IMG 3911

Einen guten Eindruck von der Feier vermittelt die Bildergalerie, die ihr unter der Rubrik „Fotoalben” findet.

Wir danken allen Gruppen für ihre aktiven Beiträge, die sehr zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

Das Organisationsteam

Rückblick auf die Familien Skifreizeit im Pitztal

Am 02. Januar 2013 sind wir in den frühen Morgenstunden mit einem Reisebus der Firma Kasper in Richtung Pitztal aufgebrochen, wo wir dann am frühen Nachmittag an unserem Quartier in St. Leonhardt (Stillebach) angekommen sind. Die 43 Teilnehmer unserer Reisegruppe, im Alter von 2 bis 70 Jahren, freuten sich alle auf eine schöne Woche.DSCF5659

DSCF5681

Weiterlesen: Rückblick auf die Familien Skifreizeit im Pitztal

Unterkategorien