Die Naturfreunde erfolgreich auf dem „Marktplatz der guten Geschäfte“

Am Dienstag, 16. Mai 2017, fand zum vierten Mal der „Marktplatz für gute Geschäfte“ in Zusammenarbeit mit dem ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe statt. Bei der Veranstaltung, die vom Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Wirtschaftsprüfergesellschaft KPMG organisiert wurde, verhandelten Vereine und Unternehmen über „gute Geschäfte zum gegenseitigen Nutzen“.

Die Schirmherrschaft hatte Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup übernommen.

In einem 90 minütigen Speed Dating trafen Unternehmen oder Freiberufler mit gemeinnützigen Organisationen auf Augenhöhe zusammen und knüpften sinnvolle Engagementbeziehungen, um eine win-win-Situation zu schaffen. Geld war dabei tabu. Stattdessen wurde beispielsweise mit Know-How, Sachmitteln, Kreativität, Fachwissen oder Arbeitszeit gehandelt.

20170516 190428

Gertrud Schäfer und Steffen Franzke freuten sich über ihre „guten Geschäfte“ welche sie für die Naturfreunde abschließen konnten. Neben ganz praktischen Dingen wie einem Laptop und einem Drucker, konnte auch noch eine Beratung und eine erlebnispädagogische Aktion ausgehandelt werden.